Informationen

Haben Sie eine Frage? Wünschen Sie eine unverbindliche Beratung? Oder möchten Sie einer Produktdemonstration beiwohnen? Rufen Sie uns an unter +31 (0)495 729 640 oder geben Sie bitte unten Ihre Daten ein; einer unserer Experten nimmt dann umgehend Kontakt mit Ihnen auf!

Firmenname

Treffen Sie Ihre Wahl
Bitte rufen Sie mich zurückInformationenDemo-AnfrageROI-Berechnung

Referenzen

Kunden über BMO Automation

Einfache Programmierung, der Rest geht von alleine!

Einer der Gründe, aus dem sich Wolters für die Automatisierungslösung von BMO Automation entschieden hat, ist die einfache Programmierung der Roboterzelle. Insbesondere bei der unbemannten Zerspanung von sehr kleinen Serien ist eine schnelle Erstellung des Roboterprogramms wichtig. BMO bietet darüber hinaus als Option an, dass die Roboterexperten in Nederweert (NL) die Programmierung über eine Internetverbindung übernehmen können, wenn Probleme auftreten. Solange keine mechanischen Störungen vorliegen, können sie Störungen auf diese Weise schnell beheben oder die Fräser anfänglich bei der Programmierung unterstützen.

Fred Wolters

Eigentümer/Inhaber, Wolters Metaaltechniek

Genau so, wie ich mir das gewünscht habe!

Ich möchte gerne Serien produzieren, um die nächtlichen Stunden zu füllen, der Roboter muss aber auch fünf oder zehn Stück effizient verarbeiten können, ohne dass eine komplizierte Programmierung erforderlich ist. In Zusammenarbeit mit BMO Automation ist es mir gelungen, diese besondere Form der Automatisierung zu realisieren.

Jan Meeuws

Inhaber/Geschäftsführer, JMBA

Ein Automatisierung von BMO Automation bietet enorme Flexibilität!

“Bei einer Automatisierung von BMO Automation spielt es keine Rolle, was Sie produzieren möchten. Sie erhalten eine enorme Flexibilität. Das Layout der Schubladen und die benutzerfreundliche Software. Es ist fast unendlich, es bietet einfach so viele Möglichkeiten.”

Jeroen Sleddens

Direktor G.M.O. Nederland

Einfach zu bedienen, flexibel und schnell!

Für uns waren in diesem Fall der Roboter und die Maschinensteuerung am allerwichtigsten. Das Programmieren musste einfach sein. Wenn Sie schnell programmieren und die Maschine daher schnell verstellen können, verfügen Sie über die benötigte Flexibilität, um kleine Serien rentabel produzieren zu können. Schnelles Programmieren und schnelles Verstellen; das sind genau die Aspekte, auf die sich BMO als Hersteller und Lieferant von Automatisierungslösungen für das Beladen von CNC Dreh- und Fräsmaschinen konzentriert und für die das Unternehmen passende Lösungen anbietet.

Joop Leonhardt

Technischer Geschäftsführer und Mitgesellschafter von Merrem Kunststoffen

Das System ist sehr einfach zu bedienen

“Entscheidend ist immer auch die Bedienung solcher Systeme. Idealerweise muss ein solches System so einfach zu bedienen sein wie ein Toaster. Hier muss ich BMO ausdrücklich loben.”

Baton Kuqi

Produktionsleiter Stabro AG

Schnell und einfach zu bedienen, eine großartige Lösung!

Die Stärke von BMO liegt darin, dass das Unternehmen Lösungen unter Berücksichtigung der Eigenschaften der Fachleute entwickelt. Ein Roboter muss ein Hilfsmittel sein und kein Klotz an meinem Bein. Unsere Mitarbeiter sind ausgebildete Fräser und keine Roboter-Programmierer. Das wichtigste ist, dass der Roboter schnell und einfach zu bedienen ist. Genau aus diesem Grund entscheide ich mich für BMO.

Eduard Wijlaars

Geschäftsführer/Inhaber, Edumar Metaalbewerking

Das Laden von Paletten und Produkten lieferte von Anfang an einen Gewinn!

“In der kurzen Zeit, in der wir daran gearbeitet haben, sehen wir, dass es zu sofortigen Erträgen führt. Die Kombination aus Palettenhandling und Produkthandling macht dies für uns möglich.”

Wiek Vrinds

Direktor TMF Mechanical Parts & Assemblies

Eine Investition, die sich auszahlt!

Mitarbeiter kennen sich inzwischen mit Maschinensteuerungen und CAM-Systemen aus, das Programmieren eines Roboters ist jedoch etwas völlig anderes. BMO hat die Bedienung allerdings so einfach gemacht, dass jeder mit normalem Menschenverstand sie in zehn Minuten erlernen kann. Damit wird die Hemmschwelle in Bezug das Arbeiten mit einem Roboter drastisch gesenkt. Mir ist klar, dass Automatisierung Geld kostet. Wenn man für den Preis einer Roboterzelle jedoch auch eine komplette Maschine kaufen kann, fällt der Schritt in Richtung Automatisierung doch schwerer. Dann lässt man das lieber bleiben. BMO hat dies erkannt und bietet ein Produkt mit einem im richtigen Verhältnis stehenden Preis an.

Lucien Heemskerk

Inhaber/Geschäftsführer, Heemskerk Fijnmechanica BV

BMO hat ausgezeichnete Arbeit geleistet!

Wir, die „Nordson Benelux b.v.“, haben eine unserer 5-achsigen CNC-Fräsmaschinen mit einer Roboterzelle von BMO automatisiert. Dabei handelte es sich um ein Turnkey-Projekt, das in 1,5 Wochen installiert wurde. Seit der Installation arbeitet die Anlage an 5 unbemannten Nächten pro Woche und das ganz ohne Probleme. BMO hat ausgezeichnete Arbeit geleistet. Bei unserem nächsten Projekt arbeiten wir garantiert wieder mit BMO zusammen. Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich bitte an mich; Sie können sich gerne selbst davon überzeugen.

Loek Claessens

Produktionsleiter bei Nordson Corporation

Ein Roboter, der funktioniert und über den gut nachgedacht wurde!

Das Software-System von BMO Automation ist wirklich kinderleicht zu verwenden. Alles ist bereits vorprogrammiert, die Position der Kraftspannblöcke ist bekannt. Eigentlich braucht man selbst nicht mehr wirklich zu programmieren, sondern muss man nur eine Reihe von Variablen eingeben, wie die Höhe von Ausgangsmaterial und Produkt, die Höhe der Backen im Kraftspannblock und die Anzahl. Den Rest regelt die Software von alleine.

Wim Martens

Geschäftsführer, Makomar B.V.

Präzision und Zuverlässigkeit sind für uns extrem wichtig!

Die Kombination von Roboter und Maschine muss in unserer klimatisierten Produktionshalle Tag und Nacht maßgenau produzieren. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit unserer Entscheidung für eine Roboterzelle von BMO Automation eine noch höhere Präzision und Prozesssicherheit erzielen.

Raymond und Eric Goorsenberg

Geschäftsführer/Inhaber, FMI Goorsenberg

‘Ich vergleiche manchmal Ihre Software mit einem iPhone. Intuitiv und direkt zu bedienen.’

“Die Benutzerfreundlichkeit ist sehr wichtig. Wenn etwas zu kompliziert zu konfigurieren ist, werden Ihre Mitarbeiter nicht damit arbeiten. Wenn Sie gut automatisieren wollen, dann wollen Sie auch Einzelstücke oder Kleinserien auf dem Roboter laufen lassen. Das funktioniert nur, wenn Sie das sehr einfach und schnell programmieren können. Das passt perfekt zu Ihrer Betriebssoftware “

Jan Meeuws

Direktor Machinefabriek JMBA B.V.

Marken CNC-Maschinen

Maschinenmarken, die erfolgreich mit BMO Automatisierung ausgestattet wurden

Akira-Seiki
Bridgeport
Danobat Overdeck
EMCO
FANUC
Finetech
GF Machining
Haas
Hartford
Leadwell
Litz
Makino
Mas
Matec
Mitsubishi
OKK
Quaser
Toyoda
Victor
YCM

DMG MORI DMU 50 3de Generatie - BMO Titanium 180 - DMG MORI DMU 80 P duoBLOCK Die DMU 50 3. Generation ist eine Kompaktfräsmaschine von DMG MORI. Der DMU 80 P duoBLOCK ist eine umfangreiche Dreh-Fräs-Kombination von DMG MORI. Zusammen mit der Titanium 180 produzieren diese beiden CNC-Maschinen einen hohen Mix an Produktserien und ein hohes Produktvolumen. Bei diesem Titanium 180 wurden fünf verschiedene Schubladenpositionen gewählt. Durch die Kombination von Produkt- und Palettenbeladung stehen neben den Schubladen 38 Palettenplätze zur Verfügung, an denen Produkte auf Paletten abgelegt werden können. Hedelius Acura 65 EL - BMO Titanium 180 Die Hedelius Acura 65 EL ist eine kompakte 5-Achs-Fräsmaschine, die für diesen Kunden mit einer BMO Titanium 180 verbunden ist. In dieser Version wurde die Produkt- und Palettenbeladung so gewählt, dass sowohl Produktaufträge als auch Palettenaufträge gemeinsam gefräst werden. Über zwei unabhängig voneinander bedienbare Palettenladestationen und eine großformatige Palettenwechselstation in der oberen Schublade kann der Bediener Palettenaufträge vorbereiten, während die CNC-Maschine produziert. Dadurch wird die CNC-Maschine auf ein Minimum reduziert. Mazak VTC800 - BMO Titanium 180 - Mazak VTC800 In dieser Konfiguration hat sich der Kunde dafür entschieden, seine beiden Mazak VTC800-CNC-Maschinen mit einer BMO Titanium 180 zu verbinden. Mit der BMO-Roboterzelle können beide Mazak-Fräsmaschinen sowohl mit Produkt als auch mit Paletten beschickt werden. Es ist auch möglich, Greifer automatisch zu wechseln, so dass die richtigen Produkte aus einer der vier Schubladen entnommen werden können. DMG MORI DMU60 eVo Linear - BMO Titanium 50 Die DMU 60 eVo Linear von DMG MORI ist eine Linearfräsmaschine, die für diesen Kunden mit einem BMO Titanium 50 verbunden ist. Es wurde beschlossen, die Roboterzelle der Titanium-Serie sowohl mit Paletten- als auch mit Produktbeladung auszustatten. Die Fräsmaschine von DMG MORI verfügt über ein umfangreiches Werkzeugmagazin, das an die CNC-Maschine angebunden ist. In Kombination mit der Titanium 50 können so unterschiedlichste Produktserien bearbeitet werden, ohne dass zusätzliche Werkzeuge manuell gewechselt werden müssen. Matsuura V+1000 - BMO Titanium 50 - Matsuura MAM72-25V Zwei CNC-Maschinen von Matsuura sind mit einer BMO Titanium 50 verbunden. Auf der linken Seite befindet sich eine Matsuura V + 1000, die vom BMO-Roboter von der Seite geladen wird. Auf der anderen Seite befindet sich ein Matsuura MAM72-25V, der ebenfalls über eine Seitentür beladen wird. Die Titanium 50 ist mit einem Paletten- und Produktmodul ausgestattet. Dies bedeutet, dass der Roboter Paletten mit Maschinenklemmen und Vorrichtungen auf beiden Maschinen platzieren kann. Darüber hinaus kann der Roboter auch einzelne Produkte auf die Matsuura-Maschinen laden. In diesem Fall sprechen wir von High Mix - High Volume, wenn beide Lademethoden kombiniert werden. Ein hoher Mix an Produktserien, aber auch ein hohes Volumen pro Produktserie aufgrund der hohen Anzahl an Palettenpositionen und der sieben Produktschubladen.. Getech BMO Titanium 50 - Hurco en Doosan CNC Machine Hurco VMX30Ui - BMO Titanium 50 Diese Titanium 50 von BMO Automation mit einem 50 Kilogramm starken Roboter ist mit zwei CNC-Maschinen verbunden, darunter eine Hurco VMX30Ui und eine Doosan DNM 400. Der Kunde hat sich für die Produkt- und Palettenbeladung beider CNC-Maschinen entschieden, um eine möglichst flexible Automatisierung zu ermöglichen. DMG MORI CTX beta 800 TC - BMO Platinum 24 Frontloader Die CTX beta 800 TC von DMG MORI ist eine Rotationsmesserkombination mit einer Werkzeugstation für 80 verschiedene Werkzeuge. Die Drehmaschine wird teilweise von einem Personalversorgungssystem gespeist. Der Platinum 24 Frontloader stellt sicher, dass verschiedene Größen von Rund- und Blockprodukten geladen werden können. Die Roboterzelle ist mit Wendeschubladen ausgestattet, um die Produktvielfalt zu erhöhen. Es ist jetzt Platz für sieben Produkt- und sieben Achsrahmen. Dies gibt diesem Kunden eine sehr hohe Flexibilität der Produktserien, die vollautomatisch verarbeitet werden können. Okuma MULTUS U3000 - BMO Platinum 50 Frontloader Das hier mit dem Platinum 50 Frontloader gekoppelte Multitask-Modell ist ein Okuma MULTUS U3000. In diesem Beispiel wurde ein Roboter auf loser Basis ausgewählt, um die Reichweite des Roboters zu optimieren. Durch die Verwendung von sieben Produktschubladen kann eine Vielzahl von Produkten für die Verarbeitung vorbereitet werden. Arbeitstage können daher problemlos verlängert werden. Diese Version ist mit Produkt- und Spannzangenbeladung ausgestattet. Mit einem speziellen Greiferkopf kann der Roboter 18 verschiedene Arten von Spannzangen in der Hauptspindel der Okuma-CNC-Maschine austauschen. Mazak Variaxis I-500 - BMO Platinum 50 Frontloader In diesem Setup hat sich der Kunde dafür entschieden, seinen Mazak Variaxis I-500 an einen Platinum 50-Frontlader anzuschließen. Diese fünfachsige Mazak-Fräsmaschine mit Produkt- und Palettenbeladung kann mithilfe der BMO-Roboterzelle konfiguriert werden. Es ist auch möglich, Greifer automatisch zu wechseln, so dass die richtigen Produkte aus einer der sieben Schubladen entnommen werden können. Reference: DMG MORI DMU50 integrated onto a BMO Platinum Sideloader DMG MORI DMU50 3de Generatie - BMO Platinum Sideloader Die DMU 50 3rd Generation von DMG MORI ist eine Kompaktfräsmaschine, die bereits mehrfach mit einem Platinum Sideloader von BMO Automation verbunden wurde. Dank dieser Roboterzelle wird die Beladung von Produkten und Paletten ermöglicht. Die Steuerung dieser Maschinen kann zwischen Heidenhain und Celos / Siemens variieren. Über eine kundenspezifische Schnittstelle von BMO Automation läuft die Kommunikation zwischen CNC-Maschine und Automatisierung reibungslos. Das Laden unterschiedlichster Rohstoffdimensionen durch die Schubladen oder auf Paletten ist für den Platinum Sideloader kein Problem. Aufgrund der unterschiedlichen Gitter auf den Produktschubladen kann dies vom Bediener leicht programmiert werden und der BMO Platinum Sideloader kann so eingestellt werden, dass er viele Spindelstunden ungestört arbeitet. Hedelius Acura 65 EL - BMO Platinum Sideloader Die Hedelius Acura 65 EL ist eine kompakte 5-Achs-Fräsmaschine, die für diesen Kunden mit einem Platinum 50-Seitenstapler verbunden ist. In dieser Version wurde die Produkt- und Palettenbeladung gewählt, bei der sowohl Produktaufträge als auch Palettenaufträge zusammen gefräst werden. Die Palettenwechselstation in der oberen Schublade ermöglicht es dem Bediener, Palettenaufträge vorzubereiten, während die CNC-Maschine produziert. Dadurch wird die CNC-Maschine auf ein Minimum reduziert. Mazak Variaxis J-600/5X - BMO Platinum Sideloader Für mehrere Kunden hat BMO Automation einen 5-Achs-Mazak Variaxis J-600 / 5X mit einem Platinum-Seitenstapler verbunden. Diese fünfachsige Mazak-Fräsmaschine mit Produkt- und Palettenbeladung kann mithilfe der BMO-Roboterzelle konfiguriert werden. Es ist auch möglich, Greifer automatisch zu wechseln, so dass die richtigen Produkte aus einer der sieben Schubladen entnommen werden können. Die Mazak-Maschine ist wie auf diesem Foto mehrfach mit dem umfangreichen Werkzeugmagazin ausgestattet. Dies erhöht die Flexibilität und ermöglicht die Produktion einer beispiellosen Anzahl unterschiedlicher Produktserien mit eigenen Werkzeugen ohne manuellen Werkzeugwechsel.

Sind Sie neugierig geworden, was wir für Sie tun können?

Rufen Sie uns an unter +31 (0)495 622 437 oder senden Sie eine E-Mail an info@bmoautomation.nl

Menü